Isla Nublar ist ein Fan-Textrollenspiel-Froum zu den Filmen Jurassic Park und Jurassic Wolrd
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Schreiberliste
Chaos im Discovery-Center
Wer in dieser Liste eingetragen ist nimmt aktiv an dieser Handlung teil.
Wer nicht eingetragen ist, kann freie Posts im ganzen InPlay machen.

>

Dr.Stefano White
Elisabetta Calleone
Helena Fraser
Dr.Shay Castor
Josef Wesley
Luca Sallivan

Zeit/ Datum
Es ist: Sa. 05.07.2015
Morgens
Vormittags
Mittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Das Wetter ist:
Etwas bewölkt bei 20°C
(Nächste Umstellung "Unklar")
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 26 Benutzern am Sa Nov 19, 2016 10:46 pm

Austausch | 
 

 Restaurant T-Bone

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
William "Billy" Yoder
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 195
Anmeldedatum : 15.04.11
Alter : 23
Ort : Isla Nublar

BeitragThema: Restaurant T-Bone   Fr Apr 15, 2011 11:39 am

.,.....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://isla-nublar.forumieren.com
Robert Watson
Compy
Compy
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 08.07.15

BeitragThema: Re: Restaurant T-Bone   Di Dez 01, 2015 2:37 pm

Erster Post >>>


Viele Gäste hatten zwischenzeitlich das Restaurant betreten und wieder verlassen. Langsam dämmerte es draußen und der junge Mann, der mit Basecap der San Diego Foodball-Mannschaft und einer verspiegelten Sonnenbrille, am Tisch links in der Ecke neben dem kleinen Wandbild eines Tyrannosaurus saß wurde langsam ungeduldig.
Seit Stunden wartete er nun schon auf den Mann, der ihn per E-Mail kontaktiert hatte. Zunächst hielt Robert es für einen Scherz. Irgendein User der sich als angeblich Hohestier bei InGen ausgab und ihn aus der Reserve locken wollte. Hetzblogger, wie Menschen wie Robert gerne bezeichnet wurden, mussten immer auf der Hut sein welchen Quellen und Personen sie vertrauen.
Als sich dann aber Mr.Joseph Wesley hinter den E-Mails entpuppte wurde dem Aktivisten einiges klar.
Unglaublich wie leicht es mit der Hilfe des Managers war, als TOURIST auf die Insel zu gelangen. Mehr noch. Der schmiere Geschäftsmann schafte es sogar irgendwie Roberts Leute, einige Tierschützer die Robert von Anti-Zoo-Demos abwerben konnte, als Arbeiter in den Park ein zu schleusen. Eine perfekte Ausgangssituation um Fehler im System aufzudecken und solche hervor zu rufen falls sie ausbleiben sollten.

Endlich tauchte das bekannte Gesicht, mit der dunklen Brille und den fetteten Haaren auf. Der Manager setzte sich an seinen Tisch. Der Tierrechtler musste schmunzeln als dieser seine Bestellung auf gab. Der Manager bestellte, das Selbe das Watson vor sich hatte. Es sah aus wie Milchkaffee, war aber die veggane Version davon.
"Schön dass sie es noch einrichten konnten.", meinte der junge Mann und nippte an seinem Kaffee. Eigentlich hasste Robert mit solchen Menschen sprechen zu müssen, aber momentan war Mr.Wesley sein bester Trumpf, der sich aber schnell in einen schwarzen Peter verwandeln könnte.
Robert wusste nur zugut warum Wesley ihn auf die Insel holte. Der Manager war so tiefgründig und undurchsichtig wie ein Glasswasser. Natürlich interessierte sich der Vertrete des russischen Besitzers von Jurassic World, kann Stück für die Natur. Er war nur einer dieser Geschäftsmänner. Naja und Geschäftsmänner, wollen Macht und sind eifersüchtig wenn jemand mehr Macht hat als sie.
Wesley wollte den Parkbetreiber, einen gewissen Mr.Yoder los werden. Keine Ahnung, vielleicht wollte er selbst den Park übernehmen oder hatte andere Plane mit InGen. Jeden Falls schien Wesley Yoder los werden zu wollen. Wie ein altes Sprichwort sagt, der Feind meines Feindes ist mein Freund. Das dachten sich wohl beide. Für Wesley bot Robert und sein Team die perfekte Möglichkeit Yoder bei seinem Chef in Ungnade fallen zu lassen. Für ihn wiederum war der Manager nur ein Idiot, der nicht bemerkte was für Geister er sich hier ins Boot holte. Robert würde an seinem Plan fest halten und wenn nicht nur einen Parkbetreiber sondern den ganzen Park abschaffen. Vielleicht dachte der Manager ähnlich. Des wegen war des sowohl Chance als auch Risiko. Zu gegebener Zeit musste einer, den anderen hier am Tisch los werden. Aber dieser Tag musste erst noch kommen, noch hatten sie ein gemeinsames Ziel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Josef Wesley
Compy
Compy
avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 02.11.12

BeitragThema: Re: Restaurant T-Bone   Di Dez 08, 2015 12:57 pm

Der Manager hat heute oft zuspüren bekommen, was für eine treudoofe Truppe sich Yoder da zusammen gestellt hatte. Da dieser verdammte Hund auch keine offensichtlichen Fehler machte, brauchte Wesley aber jemanden der ihm Insider Informationen zukommen lässt, vielleicht sogar jemanden der Unruhe stiftet.

Zum Glück hatte der Manager bereits vor einigen Monaten mit so jemanden Kontakt aufgenommen. Robert Watson, ein bekannter Tierrechtler.
Nach ein paar E-Mails und einem Telefonat war klar, dass er Watson und einige Unterstützer auf die Insel bringen musste. Dafür kam ihm diese Woche gerade recht, Yoder hat in den letzten Tagen unzählige neue Arbeiter eingestellt. Arbeiter die Wesley eigentlich für überflüssig hielt. In Zeiten von Automation und Computern, galt es Stellen abzubauen um Wirtschaftlich zu bleiben und nicht das Personal, also die Kosten, auszubauen. Aber dieses mal sollte es dem Manager nur recht sein, so bot sich ihm die perfekte Gelegenheit die Tierrechtler auf die Insel zu bringen. Zunächst hatte er sie mit Touristen Tickets auf die Insel kommen lassen um Personalkontrollen zu vermeiden und sie dann hier mit allem Nötigen, Jobs und neuen Identitäten ausgestattet.

Nun war es Zeit den Anführer zutreffen. Der junge dunkelhaarige Mann, saß im Restaurant und trank einen Kaffee, Wesley setzte sich dazu und bestellte auf so einen. Auf die Bemerkung des Tierrechtlers reagierte der Park Manager gar nicht.
"Nettes Outfit, machen sie neuerdings auf Geheimdienst. Bitte Basscap, Swettshirt und Sonnenbrille haben sie zu viele Marvel Filme gesehen?", meinte der Anzugträger. "Egal zum geschäftlichen, sie wissen was ich will. Darin waren wir uns ja einig. Ihre Leute kommen auf die Insel, sie können ihre Informationen sammeln und ruhig auch ein wenig Unruhe stiften. Aber die Informationen bekomme ich exklusiv und auf ihrem Block dürfen sie nur schreiben was ich absegne.", das waren die Bedingungen seitens Wesleys. Er wusste dass die Tierrechtler eine Gefahr waren. Ihm ging es darum den Chef des Parks zu stürzen, den Tierrechtlern aber das ganze Unternehmen. Darum hatte er darauf bestanden die Extremisten im Auge behalten zu können.
Er griff in seine braune Aktentasche und holte einen Peronalausweis und eine Sicherheitsarmband heraus. "Das ist ihr neuer Posten hier auf der Insel, Herr Dr.Murales!" Er schob den Ausweis über den Tisch. "Sie sind als Mathematiker im Forschungsteam tätig. Wie sie wollten wurde so ziemlich jeder Aufgaben bereich von Ihren Leuten besetzt. Nur die Tierpfleger und das Sicherheitsteams waren noch nicht zu besetzen. Yoder hat daraus eine Art Privatarmee gemacht, die loyal zu ihm stehen. Aber da ihre Leute fast überall sind, sollte das kein Problem sein. Zwei haben Genaeralarmbandcodes bekommen und können somit fast überall rein.", erklärte der Manager seinem neuen Verbündeten.

"Gibt es noch Fragen oder Wünsche von ihrer Seite?", fragte der schmierige Vertreter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Robert Watson
Compy
Compy
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 08.07.15

BeitragThema: Re: Restaurant T-Bone   Di Dez 08, 2015 1:16 pm

Robert besah sich den Ausweis, der ihm vom Manager übergeben wurde. Er musste zugeben da hatte sich Wesley wirklich mühe gegeben. "Wegen den Fake-Identitäten wissen sie hoffentlich schon dass Helena ihnen noch den Kopf abreisen wird.", meinte er und dachte an die Rothaarige aus seinem Team, die über die rolle des schüchternen Mädchens weniger begeistert war.
Robert hingegen war mit seiner Rolle voll zufrieden. Über die Bedingungen die Wesley ihm auf erlegte eher weniger, aber es gab Mittel und Wege diese zu umgehen. Wenn der Manager meint er hätte die Tierschützer in seiner Hand, so irrte er. Aber Robert ließ ihn gerne weiter in diesen Glauben.

Gerade als der Manager fragte ob es noch Fragen oder Wünsche gäbe, sah der Tierschützer die Bedienung mit dem veganen Milchkaffee kommen und wie er sie gebeten hatte mit der Rechnung. Er stand auf, rückte die Basscap zurecht, "Nein Sir. alles klar."
Gerade in diesem Moment stellte die Bedienung den Kaffee vor den Manager ab und legte die Rechnung daneben. Also Robert nun einen Schritt machen wollte, fragte ihn der Manger ob er denn nicht Zahlen will. "Ich muss noch zum Betriebstreffen und muss mich noch umziehen. Außerdem hab ich gedacht ihre Firma scheut keine Kosten.", ohne ein weiteres Wort ging Robert davon. Er hörte noch die leisen Flüche des Managers als er das Restaurant verließ.


>>> Aquatic Park / Restaurant SeaRex
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Restaurant T-Bone   

Nach oben Nach unten
 
Restaurant T-Bone
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Getrennt...aber gemeinsames Restaurant!!!
» die frau meines lebens verloren!bitte um jede hilfe!!!
» Restaurant 'Zur feurigen Hitze'
» Zur Kätzerin - Restaurant
» Restaurant - Zum Goldenen Hirsch

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Willkommen auf Isla Nublar (JP/JW Rpg) :: Isla Nublar. ( Rpg ) :: Besucher Resort-
Gehe zu: