Isla Nublar ist ein Fan-Textrollenspiel-Froum zu den Filmen Jurassic Park und Jurassic Wolrd
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Schreiberliste
Chaos im Discovery-Center
Wer in dieser Liste eingetragen ist nimmt aktiv an dieser Handlung teil.
Wer nicht eingetragen ist, kann freie Posts im ganzen InPlay machen.

>

Dr.Stefano White
Elisabetta Calleone
Helena Fraser
Dr.Shay Castor
Josef Wesley
Luca Sallivan

Zeit/ Datum
Es ist: Sa. 05.07.2015
Morgens
Vormittags
Mittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Das Wetter ist:
Etwas bewölkt bei 20°C
(Nächste Umstellung "Unklar")
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 26 Benutzern am Sa Nov 19, 2016 10:46 pm

Austausch | 
 

 Restaurant SeaRex

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Dr. Stefano White
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 25.02.12

BeitragThema: Restaurant SeaRex   Do Nov 26, 2015 11:23 am

...

__________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://site-b.forumieren.com
Dr. Stefano White
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 25.02.12

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   Mi Dez 02, 2015 10:42 am

Iguanodon Inn Hotel / Auffahrt >>>


Sie brauchten nicht einmal zehn Minuten zum Aquatic Center, immer hin fuhr der Tierarzt auch deutlich schneller als die Shuttles sonst unterwegs wären.
Als sie vor dem Aquatic vor führen bemerkte der Tierarzt sofort was anders war. Im Gegensatz zu heute Nachmittag, während der Führung, war es jetzt nicht mehr menschenleer. Vor dem Gebäude standen viele Autos. Die üblichen grün-gestreiften Jeeps. Das Veterinär-Mobil und eine ganze Flotte der Einsatzfahrzeuge des Sicherheitsteams. Bei den Anblick könnte man fast denken, dass Tyrannosaurus und Spinosaurus gleichzeitig Ausgebrochen sind. So viele Betriebsfahrzeuge hatte er nicht mehr gesehen seit der Weihnachtsfeier im Südlichen Wald.
Er stellte seinen Jeep, der ja zum Aquatic gehörte, wieder dort hin wo er ihn her hatte und stieg dann schnell aus um seine Kollegin die Tür zu öffnen.

"Ganz schön was los hier. Hätte nicht gedacht dass so viele kommen." Manchmal vergas Stefano wie viele Angestellte der Park nun wirklich umfaste.

__________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://site-b.forumieren.com
Elisabetta Calleone
Compy
Compy
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 14.11.15
Alter : 24

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   Mi Dez 02, 2015 11:03 am

Erstaunt stieg sie aus, bedankte sich bei Stefano und schloss die Autotür. Unsicher schaute sie nach ihrem Begleiter um ihn nicht zu verlieren und ging dann auf den Eingang zu. Es war verflucht voll und es war sehr schwer sich zu unterhalten, ohne, dass man dem Gesprächspartner im Gehörgang saß. Sie hasste große Menschenansammlungen und war froh, mit dem Dottore etwas Platz gefunden zu haben. Sie beugte sich dicht zu ihm rüber und fragte:"Bist du dir sicher, dass du lange hierbleiben möchtest?" Und blickte ihn nun zweifelnd an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dr. Stefano White
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 25.02.12

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   Fr Dez 04, 2015 5:50 am

Auf die Frage von Lizzy, antwortete er recht schnell. "Nicht wirklich. Bin nicht wirklich so ein Freund von Menschenmassen."

Er kämpfte sich durch die Anwesenden, und bot der Dunkelhaarigen seine Hand an, damit sie sich nicht verlieren. Alle paar Meter wurde er gegrüßt oder angesprochen. Tja so war das Leben als Cheftierarzt.
Als sie endlich am anderen Ende des Raums angekommen waren standen sie an den Panoramascheiben und blickten auf das Tylosaurusbecken und das Meer hinaus. Als sich eine kleine Gruppe von Kollegen von einem Tisch neben ihnen erhob. Nutzte Stefano die Gelegenheit und sicherte die Plätze. "Guck mal ich hab Stühle gefunden. Und ich dachte schon die wären hier ausgestorben."

Er setzte sich und fragte Lizzy. "Wie findest du die Insel den so? Also auch auf ihr zuleben."
Leider konnte er nicht lange zuhören. Ein Kollege aus dem Labor packte ihn an den Schultern, machte einen Spruch über seine hübsche Freundin, was Stefano extrem peinlich war. Dann zog er ihn mit den Worten, ich muss dir jemanden vorstellen davon.
"Bin gleich wieder da.", sagte er dann versperrten auch schon die Rücken und Köpfe der Kollegen seine Sicht auf die junge Italienerin. Innerlich fluchte er die übelsten Schimpfworte die er von seiner Mutter hatte.

__________________________________________________


Zuletzt von Dr. Stefano White am Di Dez 08, 2015 11:35 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://site-b.forumieren.com
Elisabetta Calleone
Compy
Compy
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 14.11.15
Alter : 24

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   Fr Dez 04, 2015 7:57 am

"Gut, dann sind wir schonmal zu zweit", erwiderte sie seufzend und nahm seine Hand. Als sie schließlich auf das Meer hinausschauen konnten, fühlte sie sich nicht mehr so eingeengt. Sie liebte das Meer und war froh, hier zu sein. Sie merkte, wie Stefano ihr von der Seite wich und folgte ihm. Auf seine witzige Bemerkung lachte er, denn das hatte sie auch gedacht. Bei solchen Veranstaltungen brachte man sich am besten immer seinen eigenen Stuhl mit, damit man sitzen konnte.
"Wie ich sie finde? Hm... Naja, also ich mag das Meer von daher war das schonmal ein Riesenpluspunkt, was den Ort der Arbeit angeht." Kurz lächelte sie und wollte gerade weitermachen als Stefano auch schon schräg von der Seite angesprochen wurde. Sie zog lediglich kurz verärgert eine Augenbraue hoch und winkte kurz. Sie sahen sich bestimmt gleich wieder, hoffte sie. Nun war sie erstmal alleine unter all den Menschen, die sie noch nicht kannte. Höchstens mal kurz gesehen und ein oder zwei Worte gewechselt und das war es. Also begnügte sie sich damit an ihrem Glas zu nippen und auf die Rückkehr ihrer Begleitung zu warten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Helena Fraser
Compy
Compy
avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 22.07.15

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   Mo Dez 07, 2015 11:20 am

>>> Erster Post

"H-H-Hallo? D-Darf i-ich mich setzten?", fragte die junge rothaarige Frau.
Unsicher trat sie von einem Bein auf das Andere und schaute die hübsche Brünette mit einem unsicheren Blick an.
Helena, so hieß die junge Frau, schluckte hart runter und versuchte neuen Mut zu finden: " H-Hallo I-Ich bin Helena, Ich bin gerade erst angekommen und... und naja, das ist der einzige freie Platz." beendete sie ihren Satz, dabei biss sie sich auf die Unterlippe und guckte nervös von der brünetten Frau über die restlichen Menschen.
.... Ich hatte mir meinen ersten Tag auf Nublar anders vorgestellt. Nicht nur, dass ich viel zu spät angekommen bin, jetzt muss ich auch noch diese dumme Rolle spielen. ich hasse diese schüchternen Weiber! Warum kann ich denn nicht eine Ex-Soldatin spielen ?! .. ,dachte sich die Irin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elisabetta Calleone
Compy
Compy
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 14.11.15
Alter : 24

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   Mo Dez 07, 2015 8:26 pm

Aus ihren Gedanken gerissen, dauerte es zuerst, bis sie merkte, dass sie jemand angesprochen hatte. "Ja? Dürfen sie ruhig." Neugierig musterte sie die rothaarige. Ziemlich nervös, die Kleine. Sie schätzte sie jünger als sie war aber ganz sicher war sie sich nicht.
"Hey Helena, ich bin Elisabetta," stellte sie sich mit ihrem starken italienischen Akzent vor. "Bis vor fünfzehn Minuten hab ich mich genauso gefühlt wie du." Fügte sie lachend hinzu und hoffte, dass Helena sich vielleicht nun besser fühlte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dr. Stefano White
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 25.02.12

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   Di Dez 08, 2015 12:20 pm

Über die plötzliche Entführung war der Tierarzt wenig begeistert. Einige Gedanken welcher Fleischfresser hier auf der Insel wohl am liebsten Laboranten fressen würden, musste er schnell wieder beiseite schieben. Außerdem wollte er den Tieren ja nicht den Magen verderben.

Der Wuschelkopf zählte bereits die Minuten die er von Lizzy getrennt war. Eigentlich hatte er ja vor sie besser kennen zu lernen, aber irgendwie mischte sich immer wieder etwas ein. So dieses mal sein Kollege.
Endlich blieb er stehen und das zerren an seinem Swettshirt mit dem Aufgenähten Nublar VeterinärTeam Logo ließ nach. Stefanos Blick wanderten über die Person vor der er jetzt stand. Ebenfalls Arbeitsklamotten, das typisch Braun-Grau und Grün wie fast alle Arbeiter trugen.
Es handelt sich um einen neuen im Laborteam, er soll sehr interessiert sein am Verhalten der Tiere und wie es den Tieren geht, erklärte sein Kollege der ihn hier her gebracht hatte.
Wie der Tierarzt wusste sind die Wissenschaftler meist weniger an den Tieren interessiert. Etwa die Hälfte von ihnen ist nur wegen dem guten Gehalt auf der Insel, ansonsten wären Stellen in der Pharmaindustrie mehr reizvoller als auf einer Insel Meilen vom nächsten Festland entfernt zu arbeiten. Der Reiz den Dr.White nach Nublar gebracht hat, mit Tieren zu arbeiten mit denen noch nie ein Mensch zuvor arbeiten durfte, interessiert die Laborratten meist weniger. Für sie sind die Saurier nur eine weitere Ware die sie produzieren. Darum freute es den Tierarzt doch ein weinig dass einer Interesse zeigte, wobei ihm ein anderer Zeitpunkt lieber gewesen wäre.
"Oh das freut mich zu hören. Ich bin Stefano White Cheftierarzt auf der Insel hier.", stellte sich der Wuschelkopf dem Schwarzhaarigen hastig vor und reichte ihm die Hand. "Sie sind also Mathematiker, komisch in einem Gen-Labor?", stellte Stefano schnell fest, bereute aber seine Frage schnell. Klar gab es sicher auch im Gen-Labor einige Aufgaben die ein Mathematiker bearbeiten könnte.

Einen Vorteil hatte es sich mit dem Neuen zu unterhalten. Er konnte hinüber zu dem Tisch blicken von dem er gerade gewaltsam getrennt wurde. Dort saß seinen Begleitung und unterhielt sich mit einer anderen Frau. Stefano war froh dass sie nicht ganz alleine dort warten musste. Es schmerzte ihn, sie einfach so dort sitzen gelassen zu haben.

__________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://site-b.forumieren.com
Robert Watson
Compy
Compy
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 08.07.15

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   Mi Dez 09, 2015 9:01 am

Resort Restaurant >>>


Nach seiner Unterhaltung mit dem eiversüchtigen Parkmanager, machte sich Robert schnell auf den weg sich eine Arbeitsuniform anzuziehen. Zu dem Sicherheitarmband gab es auch eine Anweisung wo sein neues Zimmer ist, darin fand er alles nötige.
Schnell warf er sich ein Hemd des Parks und eine Jacke über und machte sich auf dem Weg zum Aquartic Park. Da die Shuttles nicht mehr fuhren musste er zufußgehen, als ein Auto sich näherte hielt er es an. Der Fahrer entpuppte sich als Labormitarbeiter, der ihn auch sofort mitnahm. Der Kollege schien neugierig zu sein und so tat Robert es ihm gleich und zeigte Interesse an den Tieren. Nicht verwunderlich war dass der Laborarbeiter ihm kaum etwas sagen konnte, wie sich der Tierschützer schon gedacht hat sind viele Genetiker weniger Interessiert an dem was sie hier erschaffen. Aber kurz vor dem Aquartic meinte der Kollege, dass ihm sicher der Tierarzt der Insel weiter helfen könnte.

Als sie am Aquartic ankamen war der Tierarzt noch nicht angekommen und so vertrieb sich Watson die Zeit mit Smalltalk. Bis der Kollege meinte dass er den Tierarzt jetzt gesehen hat und ihn holen wird.
Watson erinnerte das Aquartic stark an SeaWorld. Lange zeit hat er sich an Protesten gegen die Orcagefängnise beteiligt. Sicher eine gute Voraussetzung eine Kampagne gegen desse Einrichtung zu starten.

"Sehr erfreut sie kennen zu lernen Dr.White.", meinte Watson nach dem der Kollege ihm den jungen Cheftierarzt vorgestellt hat. Sofort erkannte der Tierrechter dass es sich bei dem Mann mit den schwarzen Locken um einen sehr praktischen Menschen handelte. Menschen die gut mit Tieren umgehen können haben eine starke Ausstrahlung.
"Ja in der Genetik sind viele komplizierte Formeln zu lösen. Vor allem wenn man an Hand von Genen vorher sagen will wie sich Tiere verhalten sollen.", antwortete er auf die Frage des Tierarztes.
"Und sie kümmern sich um das leibliche Wohl der Tiere. Gibt es dabei irgendwelche Probleme auf Grund der Gentik?", fragte er den wuschel Kopf. Watson hatte vor zunächst Informationen über Genfehler zu sammeln, da Qualzuchten immer gut beim Publikum ankommen um Shitstorms zu erzeugen. Außerdem konnte man evtl. Verhaltensweisen nutzen um im Park für Wesleys gewünschtes Chaos zu sorgen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Annabell Parker
Compy
Compy
avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 30.04.12
Ort : Isla Nublar

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   Mi Dez 09, 2015 11:05 am

--------> Bell’s Apartment

Eigentlich hatte Annabell keine Lust mehr ihre Behausungen zu verlassen. Es war jetzt schon ein ziemlich anstrengender Tag gewesen,zum einen die Tour mit den neuen,zum anderen ihre Beobachtungen des Halbwüchsigen Liopleurodon. Anna dachte darüber nach welch einen Eindruck dieses Tier machen wird wenn es ausgewachsen sein wird. Es ist jetzt schon ein sehr interessantes geschöpft dachte sich die Verhaltensforscherin.

Wäre es nach ihr gegangen wäre sie auch gleich ins Restaurant gegangen und hätte sich nicht erst umgezogen, doch leider bestand ihr Chef auf förmliche Abendkleidung. Sie ging die Straße herunter zum Parkplatz ihres SUVs, ein Mercedes GLE 63, annabell drückte auf den Knopf ihres Wagens. Die leichter des Silbernen Firmenwagen leuchteten auf und sie konnte einsteigen.

Es war kein langer weg,vielleicht 10 Minuten wenn nicht sogar weniger, jedoch streckte sich der weg zufuss ziemlich in die länge und war bei Dunkelheit ziemlich Gruselig.

Am Aquristic center angekommen parkte Bell ihr auto und stieg aus.
Sie rückte ihr trägerloses schwarzes Abendkleid zurecht und machte sich auf den weg zur Feier.

Sie betrat das Gebäude und ging in Richtung des Restaurants.
Es waren schon vieler ihrer Kollegen da so das Bell sich fühlte als wäre sie die letzte die noch gefehlt hätte, sie sah sich um und entdeckte ihr bekannte gesichter, trotz ihrer langen Zeit die annabell schon in Jurassic World arbeitete kannte sie nichtmal die Hälfte der Leute die auf der Feier Anwesend waren. Anna ging geradewegs zu Stefano, dem Cheftierarzt der insel, sie hatte in letzter Zeit viel mit ihm zutun, da sie immer wieder verhaltensweisen von Tieren beobachtete das ihr nicht gefiel.  “ Doc. Hättest du eben 5 min für mich “ unterbrach sie das Gespräch und sog ihr Notizbuch aus dem ein paar lose Blätter zu Boden vielen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dr. Shay Castor
Compy
Compy
avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 07.06.15
Alter : 33
Ort : Isla Nublar

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   Do Dez 10, 2015 8:38 am

Die letzten Geschehnisse bevor Shay eingewiesen worden war im Kontrollraum, kamen ihm vor als seien sie schon Tage her. Nun befand er sich ausgerechnet in eine Art Aquarium, wo sich wie es schien alle Angestellten versammelt hatten. Bisher war ihm bis auf diesen schmierigen Management-Typen aber noch keine weitere Person aufgefallen, die er schon hatte kennen lernen können. Das sah anders aus, als Doktor White auftauchte. Ihn erkannte der Brillenträger sofort wieder, denn es war ja derjenige der das verletzte Tier neulich versorgt hatte, als sie auf dem Weg durch das Gehege hatten halten müssen. Allerdings schien dieser gleich wieder von einigen Leuten in Beschlag genommen zu werden. Deswegen traute sich Shay nicht näher heran. Es war ihm schon so unangenehm genug in dieser Ansammlung von Menschen immer ängstlich man könne ihm etwas stehlen. Ja, bisher gab es keinen Grund für ihn jedem zu trauen, der ihm ein Glas Sekt anbot. Dennoch blieb er freundlich und lehnte sich schließlich an die Glasscheibe, in deren Nähe sich zwei Damen unterhielten.
Und da kam die zweite Person die er schon kannte. Doch diese ging schnurstracks auf den Tierarzt zu. Shay wünschte sich fast auch so viel Selbstvertrauen zu haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dr. Stefano White
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 25.02.12

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   Do Dez 10, 2015 12:02 pm

Es schien als wäre er der Star auf dieser Party. So wie er von den Leuten in Beschlag genommen wurde. Dabei hatte er sich eigentlich einen ruhigen Abend gewünscht. Ob er überhaupt heute nochmal mit Lizzy sprechen kann, das fragte sich Stefano die ganze Zeit. Immer wieder versuchte er einen Blick auf die junge Italienerin zu erhaschen.

Gerade wollte er dem neuen Kollegen antworten, da wurde er von der jungen Zoologin unterbrochen. Der Tierarzt sah zu dem Mathematiker. "Würde es dich stören, wenn wir unser Gespräch später fortsetzen?", fragte er und wendete sich Annabell zu.
"Falls du nochmal mit dem Saichania kuscheln willst, muss ich dich enttäuschen.", scherzte er und spielte auf die Geschehnisse von heute morgen an. Natürlich war ihm klar dass Anna ihn sicher nicht fragen wollte ob sie ein Tier streicheln darf. Wenn die Assistentin des Chefs ihn auf einer Betriebsfeier ansprach, musste es etwas wichtiges sein. "Spaß bei Seite, was gibt es?"

__________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://site-b.forumieren.com
Helena Fraser
Compy
Compy
avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 22.07.15

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   So Dez 13, 2015 3:31 am

Helena lächelte kurz und setze sich dann neben Lizzy.
"F-Freut mich dich kennen zu lernen. Ich, Ich hatte schon befürchtet, dass es nur mir so geht. Ich hab dummerweise die Führung verpasst, die ich eigentlich hätte leiten sollen." , sprudelte es aus ihr heraus. Im nächsten Moment verstummte sie auch schon wieder und fuhr sich nervös mit ihren Händen über ihre Hose.
...Verdammt, jetzt wäre ich auch noch fast aus meiner Rolle gefallen, ich muss mich mehr konzentrieren, wenn ich nicht auffliegen will..., dachte sich Hel zähneknirschend.
Während sie das dachte schaute sie sich um und entdeckte einen großen Klumpen an Menschen, die sich um einen einzelnen Mann versammeln zu schienen. Sie schaute neugierig rüber und fragte beiläufig: " Was ist denn da los?" .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elisabetta Calleone
Compy
Compy
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 14.11.15
Alter : 24

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   So Dez 13, 2015 9:08 am

Freundlich winkte sie ab."So hat sich glaube ich jeder schon am ersten Tag hier gefühlt." Etwas zweifelnd musterte sie Helena dennoch. Irgendetwas missfiel ihr an ihrer Art, nur konnte sie sich nicht beantworten, was es war. Sie schaute sich nach dem Dottore um, doch fand sie ihn in dem Gewimmel nicht. Vor Ärger biss sie sich auf der Lippe herum und runzelte die Stirn. Sie trank noch einen Schluck und wollte sich soeben noch etwas holen und die rothaarige darum bitten, den Tisch frei zu halten, als sie ihrem Blick folgte. Eine Traube von Menschen schien scheinbar einen interessanten Mittelpunkt gefunden zu haben. Auf die Frage entgegnete sie spontan:"Lass uns doch nachschauen. Oder hast du keine Lust?" Guckte sie die schüchterne Frau an und wartete auf eine Antwort, da sie sich noch etwas zu trinken holen wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Annabell Parker
Compy
Compy
avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 30.04.12
Ort : Isla Nublar

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   Sa Jan 02, 2016 1:10 am

Anna lächelte Stefano zu “dann würde ich sicher nicht zu dir kommen, sie fressen einem mittlerweile aus der Hand wenn man sich ruhig verhält und wartet. Was ich aber eigentlich sagen wollte” sie hielt kurz inne und öffnete ihn Notizbuch.”ich beobachte seid einigen Tagen den Lio, er kommt kommt nachmittags der Scheibe im Observatorium sehr nah und berührt, nein man könnte fast sagen er rammt immer wieder dieselbe stelle, ich dachte erst es wäre Zufall. Aber dafür macht er es viel zu oft und vor allem viel zu genau, als ob er es Absichtich tuhen würde. Und wenn man bedenkt, das die Scheibe nicht ewig Standhalten wird macht mir das schon etwas sorgen”
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dr. Stefano White
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 25.02.12

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   Sa Jan 02, 2016 1:22 pm

Über die Bemerkung von Anna dass der asiatische Verwandte des Ankylosaurus ihr bereist aus der Hand frisst musste der Tierarzt schon etwas schmunzeln. Immer hin wies er damals alle an die mit diesen Tieren zutun haben dies auch zu tun.
Aber Stefano erkannte dass Anna nicht hier war um zu spaßen. Er kannte sie lange genug um zu merken wann sie von etwas ernstem sprach, selbst wenn sie spaßte.

Es war wirklich ernst, wenn der Halb-Italiener die Bedenken der Zoologie-Assistentin richtig verstand. Sofort als sie erwähnte dass der Lio immer wieder die selbe Stelle rammte, kamen ihm einige Vermutungen. Aber er selbst machte sich weniger sorgen um die Scheiben. Momentan hatte sie die Größe eines Orcas und die Scheiben sind Tiefseescheiben die selbst bei U-Booten zum Einsatz kommen die im Mariannengraben tauchen. Das war Yoder Idee. Stefano konnte sich gut vorstellen dass ihr Chef nur auf die Idee gekommen ist, weil er bereits einmal einen Urlaub dort gemacht hat. Naja, er vermutete es. Zwar war Yoder bekannt dafür extreme Reisen zu machen, aber ob er schon so tief gesunken ist, konnte Stefano nicht mit Sicherheit sagen.
Die Scheiben würden also standhalten zumindest bis das Tier ausgewachsen ist. Der junge Tierarzt machte sich eher Sorgen um den Liopleurodon. Wenn die Aufzeichnungen, die Anna ihm zeigte, stimmten dann zeichnete sich führ ihn ein klares Bild ab. Er kannte diese Symptome. So oft hat er als Kind Delfine in kleinen Delfinarien gesehen. Das urzeitliche Meeresmonster zeigte klare Anzeichen einer Stereotypie.
Sofort packte er Anna vorsichtig am Arm um sie etwas von der Gruppe weg zu ziehen die sich um ihn herum gebildet hat. Dann sagte der dunkelhaarige Wuschelkopf, mit gedämpften Ton. "Der Lio scheint eine Stereotypie zu haben. Du weißt doch auch was das heißt? Aber wie? Bei meiner letzten Kontrolle vor einigen Wochen war sie in Ordnung. Ich hab den Pflegern erklärt dass sie sie ordentlich beschäftigen müssen."
Meerestiere sind meist intelligenter als Landtiere, vor allem die Räuber. Der Liopleurodon war größte Räuber aller Zeiten. Haben sie die Intelligenz des Tiers unterschätzt, oder können die Pfleger einfach das Tier nicht ausreichend beschäftigen. Leider ist der Lio ja zu gefährlich, um ihn in die Show mit einzubauen, überlegte Stefano.

Vom Rande des Menschenhaufens, der sich gebildet hatte, konnte Stefano besser durch den Raum sehen und konnte ein bekanntes Gesicht ausmachen dass sich ihm näherte. Er lächelte der dunkelhaarigen Italienerin zu und wannt sich dann wieder der Zoologin zu. "Sorry Anna, das müssen wir wann anders klären. Nicht heute Abend." Er nickte mit dem Kopf in Richtung Lizzy um seiner Kollegin zu zeigen dass er heute andere Prioritäten hatte. War man eigentlich von Stefano nicht so gewohnt. Die Tiere gingen ihm immer vor, aber irgendwie war ihm heute Abend noch etwas wichtiger.
"Morgen Vormittag hab ich einen Termin wegen der Impfung der Troodons. Das wird wohl etwas dauern bis die Pfleger diese in die Krankenstation bringen. Bis dahin könnten wir ja im Besprechungsraum einen Aktionsplan ausarbeiten.", schlug der Tierarzt einfach mal so vor.

__________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://site-b.forumieren.com
Robert Watson
Compy
Compy
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 08.07.15

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   Sa Jan 02, 2016 1:41 pm

Wenn Rob etwas hasste, dann unterbrochen zu werden. Er starrte die rothaarige junge Frau an die sie beide unterbrach. Auf die Frage ob es ihn stören würde, später weiter zu reden. Antwortet der Tierrechtsaktivist nur mit einem banalen, "Ja klar kein Problem."

Da sich um den Tierarzt herum ein schöner Haufen Menschen angesammelt hatte, entschied sich Rob dafür hier zu bleiben. Er begann einen belanglosen Smalltalk mit einem der Männer neben ihm. War wohl ein Sovenershopverkäufer oder so. Wirklich zuhören tat er nicht. Viel mehr hatte er immer ein Ohr bei dem Tierarzt. Vor allem als dieser sich weiter absetzte. Nun war es führ ihn schwerer zu verstehen was der Wuschelkopf mit der Rothaarigen besprach, aber ein Wort konnte er klar und deutlich verstehen. Stereotypie.
Innerlich strahlte Rob über beide Ohren. Sofort wannt er seinen Kopf zu den Beiden und konnte einen kurzen Blick auf die Notizen der Frau werfen. Sein inneres Lächeln wurde noch breiter. Das war der perfekte Ansatz für eine Kampagne. Ein Aquariem, Tiere die vorgeführt werden und des wegen Störungen zeigen und sich selbst verletzen. Pefekter geht es nicht.
Wobei die Sache noch nicht ganz perfekt ist. Er bräuchte nicht nur die Worte. Etwas handfestes dass eine Aussagen beweist wäre von Nöten.

Wie der Zufall so wollte entdeckte er in diesem Moment Helena und winkte sie zu sich. Sie würde sich sicher freuen etwas Action zu haben und nicht länger das nette Püppchen spielen zu müssen, dachte er sich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elisabetta Calleone
Compy
Compy
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 14.11.15
Alter : 24

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   Sa Jan 02, 2016 8:50 pm

Aufgrund der ausbleibenden Antwort schloss die junge Italienerin, dass Helena da nicht dran interessiert war. Irgendwie bekam sie bei der rothaarigen ein merkwürdiges Gefühl, welches nicht weichen wollte. Sie runzelte die Stirn und drehte sich kurz um, um ihre Begleitung zu suchen. Sie fand ihn in einer kurzen, hitzigen Diskussion mit einer wichtig aussehenden Frau, als er mit dem Kopf auf sie deutete. Lächelnd nickte sie zurück und bemerkte, das Helena sich anschickte, aufzustehen. "Tut mir leid, dass ich nicht so spannende Themen zum reden habe", sagte sie leise zu der rothaarigen. Leid tat ihr es nicht wirklich, sie musste nicht mit jedem hier Freundschaft schließen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dr. Shay Castor
Compy
Compy
avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 07.06.15
Alter : 33
Ort : Isla Nublar

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   Mi Jan 06, 2016 8:05 am

Langsam wurde es ihm hier wirklich zu voll. Keiner der ihm bekannten Personen war frei für ein Gespräch, also entschloss sich Shay wieder an die Arbeit zu gehen. Als er sich durch die Menge arbeitete, das halbvolle Glas noch in der Hand, stieß er versehentlich mit einer Dame zusammen. Der Inhalt des Glases ergoss sich über diese, worauf Shay erschüttert entgegnete "Oh, meine Güte... Das tut mir ja soooo leid! Moment... gibt es hier irgendwo Servietten?" Leicht zitternd musterte er die junge Frau. Er kannte die Dame noch nicht, was wohl daran lag dass sie nicht in seinem Bereich zu arbeiten schien. Eine weitere Dame schien an dem Tisch zu sitzen von dem die besagte Frau sich anschickte aufzustehen. Peinlich berührt sah sich Shay noch einmal um, griff dann nach einer Serviette, die sich unberührt auf einem Nachbartisch befand. Sollte er nun der Dame die Serviette reichen oder doch selbst versuchen die Kleidung dieser zu trocknen? Tausend Gedanken schossen durch seinen Kopf in Form von 'Was wäre wenn'-Szenarien.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Helena Fraser
Compy
Compy
avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 22.07.15

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   Fr Jan 08, 2016 8:17 am

Helena errötete, sie hatte gar nicht gemerkt, das die Italienerin noch mit ihr sprach, erst als sie aufstand merkte sie, dass Elisabetta noch da war. "Oh, Oh Mein Gott!! Es tut mir so unendlich leid! Ich war so in Gedanken, dass ich gar nicht gemerkt habe, dass Sie noch da sind.", platzte es aus der schüchternen Frau raus. In nächsten Moment bekam sie auch schon eine kalte Dusche. Völlig überrumpelt starrte sie den jungen Mann an, der sie angerempelt und mit seinem Drink übergossen hatte. Leicht beschämt antwortete sie: "I-I-Ist schon gut, k-kann mal passieren.". Sie nahm die Servierte und versuchte sich etwas trocken zu tupfen. Auch, wenn sie sich nach außen lieb und zurückhaltend gab, platzte sie innerlich und beschimpfte den jungen Doktor mit diversen unschicklichen Begriffen. Nachdem sie sich etwas beruhigt hatte, lächelte sie den Doktor kurz an und sagte: " Sehen sie, alles halb so schlimm".

>>> Aquatic Park Center, Atrium
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Robert Watson
Compy
Compy
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 08.07.15

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   Fr Jan 08, 2016 9:07 am

Nach dem er bemerkt hatte das Stefano das Gespräch mit seiner Kollegin beendet hatte wollte Robert so schnell es geht zu Helena. Er hatte eine Aufgabe für sie und er wusste im dem kleinen Team aus Tierschützern auf der Insel war nur sie gerissen genug dafür.
Als er auf den Weg zu dem Tisch war an dem Helena saß bekam er aus der Entfernung schon mit was geschah. Er kannte die Rothaarige gut genug um zu wissen dass sie dem Kerl, der ihr das Glas über geschüttet hat, nur noch nicht an die Gurgel gesprungen ist weil sie ihre Rolle spielen musste.

"Oh ich weiß hier einen Raum in der sie trockene Park-Klamotten finden." Log Robert um eine Erklärung zu haben warum er Helena einfach weg schleifte. Er hoffte nur das der Kerl nicht zufällig genau in diesem Gebäude arbeitete und somit besser bescheid wusste als er.
Er packte Helena am arm und schleifte sie die Treppe hinunter. Sie war wirklich stinksauer und der zweite plötzliche Überfall von ihm wird ihr sicher nicht den Tag versüßt haben.

>>> Aquatic Atrium
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dr. Stefano White
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 25.02.12

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   Fr Jan 08, 2016 9:59 am

Nach dem sich der Tierarzt von dem Gespräch mit der Zoologin gelöst hat, machte er sich auf den Weg zu seiner Begleitung. Das Thema ließ ihm trotzdem nicht in ruhe. Wenn der Liopleurodon eine Stereotypie hatte, woher könnte das kommen. Lios waren Einzelgänger, nicht wie heutige Wale die in Schulen schwimmen, sie brauchten keinen sozialen Kontakt. Aber Tiere in Gefangenschaft verhalten sich oft anders. Jagdtrieb, Paarung, Wanderverhalten alles muss simuliert werden um zu verhindern dass sich ein Tier langweilt. In der Regel weiß ein Zoo was er erfüllen muss um eine bestimmtes Tier zu halten, auf Grund von Erkenntnissen aus Feldforschung und vorher gegangenen Haltungserfolgen oder Misserfolgen. Aber hier in Jurassic World hatte man keine Ahnung was das Tier braucht, man hat sich die Katze im Sack gekauft und dass auch in einem Plastikbeutel für Goldfische.
Er wollte nicht weiter darüber nach denken und schüttelte den Gedanken bei Seite.

Als er beim Tisch an kam von dem er aufgestanden war, bemerkte er dass Lizzy Gesellschaft bekommen hat. Neben der Rothaarigen die er schon aus der Entfernung gesehen hatte stand nun Shay, den er noch von der Begegnung heute morgen dort beim Saichanai kannte.
Kaum war er bei der Gruppe tauchte auch wieder der Mathematiker auf und schleifte die Rothaarige mit nur einem kurzen Kommentar weg. Naja, mache haben es eben eilig, dachte sich der Wuschelkopf und sah den beiden Kurz hinter her.
Nach einer Sekunde des Schweigens grüßte er Shay mit einem kurzen vertrautem "Oh hi!" Dann überlegte ob seine Idee auch einen flotten Abgang zu machen, nach der Szene gerade so gut ist. Die antwort war ja. "Hättest du ein Problem damit wenn ich die Dame hier auch entführen. Ich mach das zwar nicht so wie der Kollege gerade eben. Aber naja ,hier hat man einfach keine Zeit für sich."
Stefano wollte seinen Kollegen aus dem Kontrollraum jetzt nicht einfach so stehen lassen und ihm viel auch etwas ein. "Ich hätte einen Bitte Shay. Kannst du dich mit Ms.Parker absprechen wie es möglich ist den Liopleurodon besser zu überwachen? Sie ist da drüben und kann dir sicher mehr sagen." Er zeigte auf einen Punkt durch den halben Raum. "Danke" Sagte er und lächelte dem Brillenträger zu.

Dann wendete er sich endlich Lizzy zu. Etwas verschüchtert sagte er leise zu ihr, "Das meine ich ernst dass man hier keinen ruhigen Moment hat. Glaubst du bei dir ist es ruhiger, oder bei mir?" Ein kleines lächeln spielte um seine Lippen und in seinen Augen glänzte etwas schelmisches.

__________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://site-b.forumieren.com
Elisabetta Calleone
Compy
Compy
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 14.11.15
Alter : 24

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   Fr Jan 08, 2016 10:21 am

Partys oder dergleichen waren definitiv nicht ihr Fall, egal, wie oft sie es ausprobierte. Nur bis ihre Synapsen miteinander kommuniziert hatten und sie es endlich verstand, würden wohl noch einige dieser schrecklichen Zeitvertreibe ihre Anwesenheit dulden müssen. //Sowas passiert, wenn man seine Finger nicht von einem hübschen Mann lassen kann...// dachte sie etwas genervt. Sie wollte weg hier. In dem Moment kam ihre Erlösung in Form des Doktors mit den unglaublich flauschigen Haaren. Unwillkürlich musste sie lächeln, als sie Blickkontakt mit ihm hatte und war über seine Frage eigentlich nicht sehr überrascht. Dennoch stammelte sie fast die Antwort:"I-ich schätze bei dir." Kurz und knackig, mehr brachte sie derzeit nicht raus. Immernoch lächelnd biss sie sich auf die Lippe und sie zog abwartend ihre linke Braue hoch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dr. Stefano White
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 25.02.12

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   So Jan 10, 2016 8:17 am

Das kindliche Lächeln auf Stefanos Lippen wurde noch breiter. "Okay." Sagte er nur und bot dann Lizzy die Hand an. Von welchem seiner Gene er jetzt das hatte wusste er selbst nicht.
Dann wünschte er Shay noch einen schönen Abend und führte die junge Italienerin hinunter zum Auto. Endlich konnten sie Zeit mit einander verbringen. Wobei er sich schon fragte wie die Dunkelhaarige wohl auf das Chaos in seinem Apartment reagiert. Ach das würde er ja gleich heraus finden. "Willst du dich noch umziehen oder sollen wir gleich zu mir?" Fragte Stefano als er ihr die Tür aufhielt.

__________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://site-b.forumieren.com
Elisabetta Calleone
Compy
Compy
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 14.11.15
Alter : 24

BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   Mi Jan 13, 2016 9:11 am

Das Lächeln ging nun gar nicht mehr von ihren Lippen runter. Sie war so froh, endlich Zeit mit ihm alleine verbringen zu können, ohne, dass die Arbeit dazwischen kam. "Wenn das in Ordnung ist, würde ich mich gerne noch umziehen... Obwohl", sie überlegte nur einen kurzen Bruchteil," das geht schon so, denke ich." Sie machte eine wegwerfende Handbewegung und stieg schonmal ins Auto.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Restaurant SeaRex   

Nach oben Nach unten
 
Restaurant SeaRex
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Getrennt...aber gemeinsames Restaurant!!!
» die frau meines lebens verloren!bitte um jede hilfe!!!
» Restaurant 'Zur feurigen Hitze'
» Zur Kätzerin - Restaurant
» Restaurant - Zum Goldenen Hirsch

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Willkommen auf Isla Nublar (JP/JW Rpg) :: Isla Nublar. ( Rpg ) :: Gehege und Attraktionen :: Aquatic Park :: Aquatic Park Center-
Gehe zu: