Isla Nublar ist ein Fan-Textrollenspiel-Froum zu den Filmen Jurassic Park und Jurassic Wolrd
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Schreiberliste
Chaos im Discovery-Center
Wer in dieser Liste eingetragen ist nimmt aktiv an dieser Handlung teil.
Wer nicht eingetragen ist, kann freie Posts im ganzen InPlay machen.

>

Dr.Stefano White
Elisabetta Calleone
Helena Fraser
Dr.Shay Castor
Josef Wesley
Luca Sallivan

Zeit/ Datum
Es ist: Sa. 05.07.2015
Morgens
Vormittags
Mittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Das Wetter ist:
Etwas bewölkt bei 20°C
(Nächste Umstellung "Unklar")
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 26 Benutzern am Sa Nov 19, 2016 10:46 pm

Austausch | 
 

 Story never End`s

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
William "Billy" Yoder
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 195
Anmeldedatum : 15.04.11
Alter : 23
Ort : Isla Nublar

BeitragThema: Story never End`s    So Jul 15, 2012 4:12 pm








Story never ends
it's up to you how it continues



Storyline

Ich vergrub meine Hände langsam in meinen Ärmel und sah ungewollt zu Boden.
Wo ich doch gerade jetzt stark sein sollte, wo ich gerade jetzt an Edwards Seite stehen sollte. Doch diese Stille zwischen den Beiden war unerträglich. Dazu kamen noch Jacobs halb entsetzte und halb enttäuschte Blicke. So, als würde er tatsächlich erwarten das ich so etwas sagte wie „Nein Edward . Geh jetzt, ich brauche dich nicht mehr“ aber das wäre eine Lüge und das wusste Jake doch. Eigentlich wusste er das.
Edwards Miene war gehärtet und wie immer konnte ich nur raten was er dachte oder was er fühlte.
Ein leiser Seufzer entglitt mir und ich griff mit einer leicht ruckartigen Bewegung nach ihren beiden Händen. Diese drückte ich sanft und sah von einem zum anderen während ich mit meinen Füßen auf dem nassen Waldboden ungeschickt versuchte mein Gewicht richtig zu verlagern.
Der Wind wehte leicht durch die Blätter und ich war einen kurzen Moment irritiert durch die glühende Hitze der einen Hand und die Eiseskälte der anderen.
Die Erleichterung Edward endlich wieder bei mir zu haben und dieser kurz aufgeflammte Hoffnungsschimmer ein Vampir zu werden, war verschwunden. Er hatte dem vertrauten Gefühl der Unsicherheit Platz gemacht und ließ mich wie immer alleine mit all meinen Gefühlen.
Jacob war der erste der das Wort ergriff und ich schluckte als ich seine Stimme, die mir in den letzten Wochen so vertraut geworden war so gereizt spüren durfte als er sprach:
„Woher weiß sie, dass du sie nicht wieder verlässt wenn du es für richtig hältst?''
Edward schien einen Moment erschüttert als hätte er gesehen wie Sam mich gefunden hatte nach dem er gegangen war. Doch seine Stimme hingegen klang so klar und melodisch wie immer als er nur meinte : „Solange wie Bella mich an ihrer Seite will, werde ich nicht von ihr weichen. Ich habe bemerkt das es ein Fehler war.“
Diese Worte waren wie Musik in meinen Ohren als hätte er endlich begriffen was ich wirklich wollte. Was gut für mich war. Doch ein kurzer Blick zu Jake und die Freude war dahin. Er schien angewidert und musterte mich skeptisch als hätte ich etwas falsches gesagt oder getan. Woraufhin ich seine Hand sachte drückte und mit meinen Fingern umschloss. Ich nahm Edward kaum war als er ihm erzählte was die Volturi verlangten.
Dann ging alles ganz schnell Edward zog mich in einer einzigen schnellen Bewegung hinter mich und ich sah wie Jake einen wütenden großen Schritt auf ihn zu machte. Er redete schnell und in meinen Ohren ergab vieles was er sagte erst keinen Sinn bis ich mir zusammen reimen konnte was er meinte. So erinnerte er Edward an den Vertrag. Es dürfte kein Mensch gebissen werden ansonsten wäre dieser Vertrag ungültig.
Ich schluckte kaum merklich und hielt mich nun an Edward leicht fest. Jake sah mich mit einer Mischung aus Verzweiflung - weil er nicht wusste was er tun sollte - und Entsetzen - weil ich nichts tat was gegen das sprach was Edward sagte - an. Beängstigt beobachtete ich wie Jakes Brust sich schneller hob und senkte bis ein lauter Knall die Luft zerriss und ich bemerkte wie Edward einen Satz nach vorne machte. Taumelnd fiel ich ins feuchte Moos und einen Moment war alles schwarz vor Augen ehe ich wieder sanfter als vorher hochgerissen wurde. Ein paar taumelnde Schritte später erblickte ich vor mir einen riesigen Wolf. Jake, wie mir mein verstand in Erinnerung rief. Sein Jaulen vernichtete die bis eben noch so unnatürliche Stille und als er sich umdrehte und davon lief wirbelte er ein paar von den Blättern durch die Luft. Edward ging langsam und so wie immer völlig geräuschlos zum Wagen zurück. Als er mir die Wagen Tür öffnete sah er mich lange an ehe er sprach und anscheinend gut überlegte was er sagte.
„Ich kann dir nicht verbieten ihn zusehen Bella. Aber.. ich würde es meiden an deiner Stelle und wenn du unbedingt hingehen willst.. Sag mir bitte vorher Bescheid. Falls etwas passiert..“ meinte er ernst und blickte mir tief in die Augen.



Eckdaten

•FSM 14 & FSM 16 Bereich
•Gespielt wird nach New Moon
•Bereits gestorbene Charaktere bleiben tot
•Wir sind noch relativ neu, weshalb noch viele wichtige Charaktere zu haben sind
•Wir haben eine Mindestpostlänge von 500 Zeichen


Links

Forum | Gesuche | Listen



__________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://isla-nublar.forumieren.com
 
Story never End`s
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» MY STORY
» Sailor Moon RPG Forum - Another Story [Anfrage]
» American Horror Story
» eine etwas ungewöhnliche story
» Hauptgang: Geschichte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Willkommen auf Isla Nublar (JP/JW Rpg) :: Allgemeine Infos :: Partnerforen :: Fantasy & Buch-
Gehe zu: